Projects

Spanien bleibt dennoch ein Ziel – Was lernen wir für die Zukunft

 

http://aeroclubvera.com/

Nun ist das ganze schon wieder so lange her als wir uns die Idee mit einem Crowd Funding aus dem Kopf schlugen weil wir die Crowd-Funding-Gesellschaft nicht auf den ersten Anlauf überzeugen konnten. Da aber ja alles im Leben immer einen Sinn hat sind wir darüber nicht traurig gewesen. Wir sahen das ganze als Aufgabe uns weiter zu entwickeln. So also haben wir damals angefangen erst unsere Idee der Lucky Lodge voran zu treiben. Wenn man dieses Projekt verfolgt ist es natürlich mit unseren Mitteln auch keine leichte Aufgabe und dennoch sind wir ein ganzes Stück weiter. Für uns sind wir auf dem richtigen Weg – obwohl wir alles nebenbei machen. Es gilt nun mal zwischenzeitlich auch die eigene Existenz zu sichern. 

Seit dieser Zeit sind wir immer noch mit den Eigentümern in freundschaftlichem Kontakt. Auch jener wunderschöne Ort hat leider noch nicht den richtigen und engagierten neuen Besitzer gefunden. Wir möchten hier an dieser Stelle aufrufen sich mit der verantwortlichen Maklerin Frau Bürgel (info@buergel-immobilien.de, Jasenka Jerman-Bürgel 01577-5723492) in Verbindung zu setzen. Der Ort hat soviel Potential. Es wird eine Zeit nach Corona geben, in der wir das aus der Krise Erlernte vernünftig, nachhaltig und mit Spaß einsetzen können, ohne alles bisherige abschaffen zu wollen. Wir als Lucky Buzz würden  die Besitzer gerne dabei unterstützen einen passenden Käufer zu finden. Wenn die Beiden ihr Lebenswerk schon abgeben und einen Generationswechsel herbeiführen wollen, dann soll es in Hände gehen die es im Sinne dieses wunderbaren Paares weiterführen. Allzu gerne würden wir mit Lucky Buzz nochmal einen Versuch starten, aber dazu bräuchten wir halt viele Mitstreiter. Für uns ist jedoch nicht Besitz entscheidend, sondern was man aus dem Ganzen macht. Wer immer das Angefangene weiterführt hat viele Möglichkeiten die vielen zugute kommen können. Aus diesem Grund möchten wir den Ort einmal so beschreiben wie unsere eigene Fantasie die Vorstellung beeinflusst. 

Also lasst uns mal über das Potential dieser wunderschönen Anlage reden.

Sie liegt nur 8km von der Mittelmeerküste und den schönen Stränden Spaniens zwischen Murcia und Almeria entfernt. Eingebettet in die bergige Silhouette tront auf einem Hügel die Finka und darunter liegt der Platz mit einer schönen Campinganlage, einer Bar, Wohnung, Hangar und Landestrip samt Rollwegen. Alles ist super in Top Zustand. Obwohl die Anlage keinen direkten Blick auf das Meer zulässt sind die Strände so nah um alles an Aktivitäten auf und am Wasser durchführen zu können. Von Strandbar bis Tauch- und Kitebasis ist alles möglich. Partnerschaften wären bestimmt zuhauf möglich wenn die Herangehensweise positiv und offen für die lokale Umgebung ist. Auch dabei würden Marion und Günter, so heissen die Eigentümer, sicherlich unterstützen. Das Areal des Platzes selbst ist so gross um Veranstaltungen aller Art durchzuführen. Tagsüber kann man mit 4WD, zu Fuss und auf Bikes aller Art die hügelig, bergige Landschaft erkunden und sich auspowern. Natürlich bitteschön mit Rücksicht auf Natur und Mitmenschen, denn der Ort lässt einen ehrfürchtig staunen. Schon jetzt wird ein Teil ohne Plastico Gewächshäuser von lokalen Erzeugern bewirtschaftet. Hier ist die Skala der Zusammenarbeit und Verbindung zu Menschen als Verbraucher oder auch der Möglichkeit zur Selbstversorgung einer Gemeinschaft nach oben offen. Oder… eben kann jeder- wer es möchte- in der Luft per Schirm, Glider oder Motorfluggerät von oben die Szenerie genießen. Man schaue sich da nur einmal Marions Facebook Account an. Denn auch das, so unsere Meinung, lässt sich verträglich mit der Natur gestalten. Es gibt nicht gut und schlecht solange wir ein Gleichgewicht wahren das viel länger besteht als sämtliches Leben der Erde.

https://www.facebook.com/pages/Aeroclub-Vera/124261927709728

Abends, wenn die Sonne über den Hängen im glänzenden Licht untergeht kann in der Bar, am Hangar und in der Finka  “gechilled” werden – ganz spirituell oder einfach total im inneren Gleichgewicht. Doch …. es kann schon richtig gefeiert werden, denn – so unser Eindruck- die Anwohner und die ganze Stadt sind unvoreingenommen. Alles ist gross genug, um dann müde in ein Zelt, einem Camper oder in ein Bett einer cabana zu sinken und morgens entspannt von Neuem zu starten. 

Unser Ziel war es mal soviel Geld über Kleinbeträge zwischen 10 und 100 Euro einzusammeln um das ganze solide erwerben zu können. Wir hätten dann mit Gutscheinen auf Veranstaltungen einen adäquaten Gegenwert zurückgegeben -Win Win sozusagen. Wir wollten nicht von Investmenteinflüssen abhängen, sondern eine einfache Selbsdeckung sollte das ganze tragen und die Entscheidungen wären fast communitymässig herbeigeführt worden. Wer uns kennt weiss, dass wir keine Gewinnerzielungsabsicht verfolgen. Doch gibt es viele die es besser können, schlauer angehen, oder einfach besser die Medien nutzen können. Wir sind halt wir und wollen auch bescheiden bleiben. Wir wollen nicht Gefahr laufen einen kurzen Hype zu generieren der schnell wieder verebbt. 

So also freuen wir uns wenn jemand kommt und das Besondere dieser Anlage noch besonderer macht. Auch wir haben die Hoffnung es gehen die Türen nochmal auf und wir bekommen ca. 20 bis 100 Mitstreiter zusammen mit eben dann etwas höherem Einsatz aber gleichen Interessen, um gemeinsam ein Projekt für die Zukunft anzugehen. Wer also im Kopf den Gedanken hat mit einem Tiny Home oder ähnlichem der Zwänge der Vorstadt zumindest auf Zeit zu entfliehen der kann hier mal seine Gedanken schweifen und seinen Bauch sprechen lassen. Wir alle entscheiden glücklicherweise selbst wo und wie wir leben wollen.  Gerade in Zeiten wie diesen finden wir es einen super Ansatz ein auf Gemeinschaft basiertes Geschäftsmodell zu wählen, denn Egoismus hat für die Menschheit – das wird immer deutlicher – keine Zukunft!

… Eure Meinung ist willkommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen